Neue Reklame

Online

Kommunikation

_H172639.jpg

Business Driver stellt Unternehmer und ihre persönliche Erfolgsgeschichte vor. Es entstehen Interviews auf Augenhöhe und eine mediale Story (Web und Print), die den besonderen Unternehmergeist in Wort und Bild wiedergeben. Das Location-Shooting vor Ort mit SW-Portraits ergänzt das zur Verfügung gestellte Bildmaterial der Protagonisten.

Playmaker

der digitalen Zukunft

Zu Besuch bei Dr. Ralf Hofmann bei MHP Management- und IT-Beratung GmbH in Ludwigsburg

Kunde: Audi

Produktion: Neue Reklame

Text: Eva-Nadine Wunderlich

Fotografie/Design: Markus Heinbach

Webdesign/Realisiation: Markus Heinbach

Ludwigsburg in der Region Stuttgart. Weststadt. In einem quirligen Quartier, das den Ruf der baden-württembergischen Stadt einst als "Schwäbisch Potsdam" mitbegründete. 

 

Auf der Straße, schön gelegen zwischen idyllischem Residenzschloss und waldreicher Karlshöhe: Im 17. Jahrhundert war die Königsallee der königlichen Alleinnutzung vorbehalten. Heute sind wir hier auf der Spur, unterwegs zu global wegweisenden Zukunftsgestaltern von Mobility und Manufacturing. Auf dem Hof der ehemaligen Reinhardtkaserne parken wir im Schatten der roten Backsteine historischer Natur galant am städtischen Top-Wirtschaftsstandort für Kreative und Digital Natives ein. Zielbewusst steuern wir Hausnummer 49 an – und sind nach dem Eintritt rasch mittendrin in der Business-, Technologie- und Branchenwelt eines 81,8 prozentigen Tochterunternehmens der Porsche AG: In der Digitalzentrale der MHP Management- und IT-Beratung, die für derweil über 300 nationale und internationale Konzerne, Mittelständler und Start-ups die Wege in die digitale Zukunft strategisch und operativ an 16 Standorten weltweit optimiert, und hier im Film- und Medienzentrum seit 2011 ihre Basis hat, fühlen wir uns von Start an smart und clever versorgt: "Hey, hallo, schön Euch kennenzulernen", begrüßt uns Dr. Oliver Kelkar, Associated Partner bei MHP und Leiter des MHPLabs. "Darf ich vorstellen, meine Kollegen Ingo Guttenson, unser Head of Brand (CI), Sponsoring, CSR, und Alex Artamonow, seit 2017 bei uns an Bord als Manager Customer Experience Strategies."

 

"Es ergibt Sinn" für unsere gemeinsame Zukunft 

 

Dr. Ralf Hofmann, Gründer, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung von MHP komme direkt ins hauseigene Lab, informiert uns das Trio noch im Empfangsbereich. Sogleich folgen wir den Dreien bis zur rund 600 Quadratmeter großen Innovationswerkstatt der inhabergeführten Gesellschaft, die als Digitalisierungs- und Mobilitätsexperte mit 90 Prozent Umsatz im Automotive-Bereich zu den größten Beratungen der Branche in Deutschland gehört. Im digitalen Wandel sieht sie weit mehr als nur einen Trend: "Es ergibt Sinn" lesen wir in einer Sprechblase über einem gezeichneten Portrait auf einer Glasscheibe. Wir glauben es sofort in Anbetracht der Produktivität, die den Makerspace bedeutungsvoll erfüllt. "Hier werden Prototypen entworfen, gebaut und getestet", stillt Lab-Leiter Dr. Kelkar unsere Neugierde. "Mit diesen werden Daten erfasst, die die Wirklichkeit abbilden und im digitalen Prozess Verwendung finden."

Fasziniert lassen wir unsere Blicke über die zukunftsgewandten Aktivitäten der Menschen wandern, bis wir uns in der trendigen Atmosphäre aus Industrial-Look und Vintage-Charme im Herzen der Innovationswerkstatt gemütlich niederlassen. "Der Fokus unserer Arbeit an diesem Ort liegt auf den Bereichen Future Mobility und Smart City", erzählt Dr. Kelkar weiter. "Trends wie Internet of Things, Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz, das sind Themen, für die wir brennen – und für die wir hier mit unseren Kunden und Partnern insbesondere aus der Automobilindustrie interdisziplinär zusammenarbeiten. Lösungen und Services zu kreieren und diese bis zum möglichen Praxiseinsatz voranzutreiben, dafür bietet das Lab den idealen Freiraum." – "Ja, genau! Hallo alle zusammen, grüß' Euch", gesellt sich sodann Dr. Ralf Hofmann fröhlich in unsere Runde. "Fräsen, 3D-Drucker oder Lötkolben, liegt alles bereit, um praktisch Antworten für die Themen von Morgen zu finden; und vor allem konkrete IT-Anwendungen für die Zukunft zu entwickeln, die Unternehmen einen echten Nutzen bringen. Freut mich sehr, Euch bei uns daheim willkommen zu heißen", begrüßt uns der Vorsitzende der MHP-Geschäftsführung herzlich, der die GmbH nach einer Zeit als IT-Berater 1996 zusammen mit Dr. Lutz Mieschke in Karlsruhe-Ettlingen gegründet hat. 

Premium alle Zeit

"Damals stellten ja nahezu alle auf SAP um", lässt er uns kurze Zeit später am Start seiner Selbstständigkeit teilhaben: "Zu Beginn waren wir zu fünft. Wir hatten das technische Know-how und ebenso den großen Ehrgeiz, etwas ganz Besonderes aus MHP zu machen. Eine reine IT-Beratung waren wir aber nie, immer schon haben wir uns als 'Enabler' betrachtet und die Prozesse der Kunden ganzheitlich mit einbezogen. Diese Symbiose aus Prozess- und IT-Beratung liegt sozusagen in den Genen." Premium in allen Bereichen zu sein, dass sei schon immer sein persönlicher Treiber gewesen, sagt er uns. Doch eines, fügt er hinzu, habe er sich zu dieser Zeit tatsächlich nie träumen lassen: dass er einmal ein Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern leite. "Ehrlich, wenn ich daran zurückdenke," lacht er, "in den 1990er Jahren lag eine unserer größten unternehmerischen Tätigkeiten vor allem darin, Mitarbeiter*innen zu generieren."

 

 

Der Schlüssel zum Wachstum

"In der Zeit haben wir uns vieles einfallen lassen. Beispielsweise haben wir SAP-Schulungsprogramme bei der DEKRA abgeklappert oder für 10.000 Mark eine Stellenanzeige in der Samstagsausgabe der FAZ geschaltet, die Job-Portale im weltweiten Netz gab es ja noch nicht … Und was meint Ihr, wie groß die Resonanz war?" – "10 Bewerbungen?", mutmaßen wir. "Nee", schmunzelt Dr. Hofmann. "Nicht eine einzige ist eingegangen." Das erfolgreichste sei wirklich die Mitarbeitersuche über persönliche Kontakte und Netzwerke gewesen. 

So waren es dann 38 Personen im jungen Unternehmen, als Porsche sich knapp drei Jahre nach der MHP-Firmengründung Ende 1998/Anfang 1999 zum ersten Mal mit 49 bzw. 51 Prozent am Wirken und Schaffen der Beratungsgesellschaft beteiligte. "Im Weiteren haben wir Quantensprünge gemacht, wir sind organisch immer weiter gewachsen, wobei die Beteiligung von Porsche, die seit dem Ausscheiden von Lutz Mieschke aus der Unternehmensführung im Jahr 2011 81,8 Prozent beträgt, auch ein entscheidender Punkt war und ist. Von der Stärke und der Erfahrung unserer Muttergesellschaft und des gesamten VW-Konzerns profitieren wir ebenfalls. Doch natürlich, neue Mitarbeiter sind für unsere Branche und den Unternehmenswachstum auch heute noch ein Key-Thema."

 

Der Change mit den Menschen

"Wir investieren nicht nur großzügig in unsere Qualitätssicherung, auch für Wertekommunikation, Leadership und die Gewinnung von Top-Talenten geben wir richtig viel Geld aus." Und da lacht er herzlich auf: "Ja, passt mal auf, da fällt mir gerade eine Geschichte ein, die dürft ihr jungen Kollegen auch gerne hören", sagt er feixend zu Alex Artamonow & Co gewandt, die ihm zurück lachen: "Ich bin jetzt Mitte 50, unsere Top-Führungskräfte so zwischen 45 und 55 Jahren. Und vor etwa zwei Jahren hatte einer von ihnen ein Vorstellungsgespräch mit einem frisch gebackenen Hochschulabsolventen, der sich für eine Junior-Berater-Position beworben hatte. Und auf die sinngemäße Frage 'So, dann erzählen Sie doch mal, was Sie für uns tun können', antwortete der 25jährige: 'Die Frage stellt sich nicht. Was können Sie für mich tun?' Die Top-Führungskraft hat es trotz erster Fassungslosigkeit letztendlich mit Humor genommen … Doch es zeigt: Da ist eine neue Generation mit eigenem Anspruchsdenken. Und das ist auch ein Change: Ich behaupte mal, 50 Prozent unserer Leute haben permanent mehrere Angebote von anderen Unternehmen. Ist ja alles transparent durch LinkedIn und Xing. Und talentierte Fachkräfte zu finden, ist für viele Firmen heutzutage eine Sorge." – "Was bedeutet das für die Leadership-Kultur bei MHP?", fragen wir direkt nach. 

 

Leadership mit Wohlfühlfaktor 

"Nun, wir verkaufen ja keine Produkte, sondern die Kompetenzen von Menschen. Und glaubt mir, Berater zu sein, ist schon ein herausfordernder Job", erzählt er uns. "Montag, Dienstag Ingolstadt – Mittwoch, Donnerstag Wolfsburg – und am Freitag im Büro." 

Und so heiße Führung für ihn, in erster Linie dafür zu sorgen, dass sich die Menschen von Start an im Unternehmen in allen Facetten wohlfühlen, Freiräume ermöglicht werden und die Zusammenarbeit generell auf einer partnerschaftlichen, vertrauensvollen und teamorientierten Basis fußt. 

"Das ist wie beim Basketball. Vielleicht wisst Ihr, dass wir das 1.-Bundesliga-Basketball-Team, die MHP Riesen Ludwigsburg, als Hauptsponsor und zugleich Namensgeber der MHPArena in Ludwigsburg unterstützen?" – "Ja", nicken wir. "Der dynamische Teamsport passt sehr gut zu unserer Unternehmenskultur mit den acht Werten. Wartet, ich zeige sie Euch hier in unserem Buch…" – Das Telefon klingelt. "Ralf, Sandra sagt, dass Dein Termin um16 Uhr bei Porsche stattfindet. Die Unterschrift könntest Du aber auch morgen machen", teilt Ingo Guttenson mit. "Nee, reicht doch locker", antwortet Dr. Hofmann, und zeigt uns sogleich das, was eine bunt gemischte Gruppe aus 20 neuen, erfahrenen, jungen und älteren Mitarbeitern vor rund einem halben Jahrzehnt für MHP definiert hat: "Partnerschaft, Leidenschaft, Empathie, Authentizität, Integrität, Wertschaffung, Unternehmertum und Fachlichkeit … Ja, das beschreibt unsere Philosophie sehr gut", fasst der Vorsitzende der Geschäftsführung zusammen, der sich in dieser Funktion vorrangig als Kommunikator, Coach und Ansprechpartner für sein Team versteht. Seiner Mannschaft scheint die Art zu gefallen: Im Ranking "Beliebteste Manager des Jahres" der führenden Job- und Karriereplattform "Glassdoor" wählte sie ihn bereits dreimal in Folge unter die TOP 10 CEOs in Deutschland. Darauf, und auch auf den neuen Purpose von MHP – „Enabling you to shape a better tomorrow" – ist er besonders stolz. "Oh äye", sagt Dr. Hofmann prompt. "Ich muss jetzt los zum nächsten Termin." – "Alles klar. Hat Spaß gemacht! Vielen Dank!" – "Ja, mir auch! Kommt gut heim! Servus!", ruft er uns noch zu und schreitet weiter hinaus in die Zukunft.

DESIGN OFFICES
MICHAEL SCHMUTZER
GEKKO GROUP
MICKEY ROSEN & ALEX URSEANU
MHP
RALF HOFMANN
 

@ 2020 Neue Reklame

Neue Reklame | Fuldastraße 6 | 47051 Duisburg | info@neue-reklame.de